Freispielzeit und Bewegung


Springen Sie direkt:





Freispielzeit und Bewegung

Kinder unter drei Jahren verweilen noch nicht lange an einem Spielort, sie sind in Bewegung. Wenn das Kind keine Lust mehr hat, wird es weiterziehen, um andere Lern- und Spielerfahrungen machen zu können. Für eine autonome Bewegungsentwicklung ist die vorbereitende Umgebung von großer Bedeutung. Der Raum und die Außenanlagen sollten vielfältige Bewegungen erlauben und zum selbständigen Forschen anregen.

 

Das Zusammenspiel von Sprache, Hören, Sehen und Fühlen ist für das Krippenkind ein wichtiges Lernfeld. Interessant und bereichernd für das kindliche Spiel sind die unterschiedlichen Materialangebote.