Vorschulerziehung


Springen Sie direkt:





Vorschulerziehung

Wir verstehen unter vorschulischer Erziehung:

  • Förderung aller Kinder, die den Kindergarten besuchen
  • unsere gesamte Arbeit mit den Kindern aller Altersstufen,

d.h. nicht nur spezielle Angebote im letzten Kindergartenjahr vor der Schule.

1 Jahr vor der Einschulung entwickeln wir für die Kinder besondere Aufgaben wie z. B. Arbeitsblätter, Wahrnehmungsspiele, altersentsprechende Bastelangebote wie z.B. Weben, Flechten, gezieltes Ausmalen, gemeinsames Singen und Musizieren. Gruppenübergreifende Spiel- und Bewegungsangebote sind in unseren Wochenplanungen vorgesehen.

Die Vorschulkinder erlernen im Programm Hören- Lauschen- Lernen, Laute aus den Wörtern herauszuhören, Reime oder ähnlich klingende Wörter zu differenzieren und den Lauten werden die Buchstaben zugeordnet.

 

Zahlenland

Mathematische Grundbegriffe und Erfahrungen werden im Zahlenland  bearbeitet, ein Programm zur Förderung der mathematischen Grundfähigkeiten.

 

Entenland

3-4 Jährige können mit uns eine kleine "Reise" ins mathematische Entenland machen, wo die kleinen Entchen vielen Farben, Formen, Mengen, dem klugen Raben und dem schlauen Fuchs begegnen.