Soziales Lernen


Springen Sie direkt:





Soziales Lernen

Im Hinblick auf die sozialen Kompetenzen, ist es wichtig, dass die Kinder sich innerhalb der Klein- und Gesamtgruppe zurechtfinden und einordnen können. Hierbei sollen sie zwischen eigenen Bedürfnissen und denen der Gruppe unterscheiden lernen, jedoch auch Fähigkeiten erlangen, das tägliche Miteinander als selbstverständlich zu erleben. Im Kindergarten haben die Kinder verschiedene Möglichkeiten, Beziehungen aufzubauen. Sie lernen, mit anderen bei gemeinsamen Aktivitäten zusammen zu sein und bei Konfliktsituationen Lösungsverhalten zu entwickeln.

 

Sprachlicher Bereich

Die Entwicklung der Sprache ist eng verbunden mit dem Gehör. Je mehr Anreize gegeben werden, umso besser und schneller lernt das Kind deutlich zu sprechen und sich klar auszudrücken. Deshalb legen wir Wert auf Buchbetrachtungen, Fingerspiele, Reime, Sing- und Kreisspiele, Einzel- und Gruppengespräche. Wir bieten den Kindern immer wieder Sprechanlässe, die sie neugierig auf die Sprache machen.

 

Kognitiver Bereich

Ein wichtiger  Aspekt in unserer pädagogischen Arbeit ist für uns die Lernfreude und die Lernbereitschaft der Kinder zu wecken, zu fördern und zu erhalten.
Wir geben den Kindern durch einen Freiraum bei der Auswahl ihres Spielplatzes und Materials und durch unsere Angebote die Möglichkeit, Gegenstände, Lebensweisen, Vorgänge in der Natur, der Technik,  sowie des alltäglichen Lebens kennen zu lernen und je nach eigenen Bedürfnissen zu erleben und zu erforschen.

 

Wir unterstützen sie in ihrer Neugierde und Freude am Entdecken und Experimentieren. Auf diese Weise kann das Kind seine eigenen Lebenssituationen zunehmend selbstständiger bewältigen.

Emotionaler Bereich

Wir bieten den Kindern eine geborgene und freundliche Atmosphäre an, um zur Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstvertrauens der Kinder beizutragen. Dies erreichen wir, indem wir das Kind als individuelle Persönlichkeit akzeptieren, verstehen und somit auch bewusst Erfolgserlebnisse vermitteln. In der Gruppe lernen die Kinder, mit ihren eigenen Gefühlen und mit denen anderer umzugehen.

Das positive Vorbild der Erzieherinnen ist uns sehr wichtig.